Ein Verbundprojekt der
Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
und der Fachhochschule Lübeck


logo-fhl

 

Gefördert vom

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Europaischer Sozialfonds für Deutschland - logo

Europäische Union -Logo

Es handelt sich um ein praxisorientiertes, bevorzugt empirisch angelegtes Projekt. Die empirischen Projektphasen umfassen folgende Teile:

Empirie I:

Befragungen und Interviews im Rahmen der folgenden Projektbeteiligten:

  • Studentinnen/Studenten FH, Universität (MINT-Fächer)
  • Studentinnen/Studenten FH, Universität (BWL)
  • Promovierende
  • Frauen/Männer (Nachwuchs MINT)
  • Frauen/Männer (Nachwuchs BWL)
  • Frauen/Männer (Bereits in Fachlaufbahnen)
  • Unternehmensvertreter/-innen (Personalabteilung. etc.)
  • Hochschulvertreter/-innen
  • Verbände, Netzwerke etc.

Empirie II:

Moderierte Workshops mit allen Projektbeteiligten

Empirie III:

Pilotanwendungen – Unterstützung bei der Implementierung neuer bzw. projektspezifische Anpassung bereits bestehender Fachlaufbahnen in zehn Unternehmen unter Beachtung des speziellen Gender-Projektzieles




top